Jetzt Buchen oder Anfragen
Apfelbrot

Steirisches Apfelbrot

1 1/2 kg Äpfel entkernt, mit Schale fein raspeln, 250 - 300 g Rohzucker, 300 g grob gehackte Walnüsse, 600 g gehackte Früchte (Feigen, Dörrpflaumen, Rosinen ganz),1 - 2 Pkg. Lebkuchengewürz, 1 Eßl. Zimt, Saft 1 Zitrone, ca. 2 Stamperln Rum 38 %.Alle Zutaten vermischen und über Nacht zugedeckt stehen lassen.Am nächsten Tag 1 kg Weizenmehl glatt (oder zur Hälfte mit Vollmehl gemischt) und 2 Pkt. Weinsteinbackpulver dazumischen. Aus dem Teig kleine Laibchen oder längliche Brote formen, mit Ei bestreichen, mit weißen Mandelblättchen oder Nüssen verzieren (nach Ihrer Phantasie).Bei 175 Grad OH u. UH ca. 1 Stunde backen. Ausgekühlt kann das Apfelbrot in Celluphan, Tortenspitze und Bändern schön eingepackt werden.Ein wunderbares Weihnachtsgeschenk und natürlich auch für Zuhause zum Essen. Das Apfelbrot kann in dünne Scheiben aufgeschnitten und mit Butter bestrichen serviert werden. Es bleibt sehr lange saftig. Wenn man es längere Zeit aufbewahrt, dann in den Kühlschrank geben, damit es nicht schimmelig wird.Viel Freude und einen guten Appetit wünscht Maria Schöllauf

Vanillekipferln

Vanillekipferln Altes Gehöft am Lormanberg